Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Frühe Hilfen in ländlichen Räumen – Strategien für die Weiterentwicklung

12. März | 15:15 - 16:15

€85,

Um Familien flächendeckend Frühe Hilfen anbieten zu können, stehen Fachkräfte und Akteure vor vielfältigen Herausforderungen. Zentrale Punkte für die Arbeit in ländlichen Räumen sind die Erreichbarkeit von Familien in belasteten Lebenslagen, die Entwicklung bedarfsorientierter Angebote sowie die dezentrale Arbeitsorganisation und Netzwerkarbeit.

Die Publikation “Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Frühen Hilfen in ländlichen Räumen” fasst Ergebnisse eines NZFH-Projektes zusammen. Ziel war es, gemeinsam mit Akteuren der kommunalen Fachpraxis ein Konzept mit zielführenden Strategien zu erarbeiten, die zur Weiterentwicklung der Frühen Hilfen in ländlichen Regionen beitragen. Ergänzt durch Ergebnisse weiterer Forschungszugänge des NZFH stellt das Eckpunktepapier zwölf Strategien vor, die vier Themenbereichen zugeordnet sind. Die Publikation ist in der NZFH-Reihe “Eckpunktepapiere und Impulspapiere” erschienen und steht als PDF-Datei zum Online-Lesen und Herunterladen zur Verfügung. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für sozialpädagogische Forschung Mainz (ISM) erarbeitet.

Im digitalen Workshop beschreibt das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) die Hintergründe zur Bearbeitung des Themas Ländliche Räume und Frühe Hilfen und darauf aufbauend wird das Konzeptpapier in seiner Struktur vorgestellt und inhaltliche Punkte durch das Institut für sozialpädagogische Forschung Mainz (ISM) dargestellt. Anhand von Empfehlungen für die operative und die strategische Ebene können sehr praktisch Impulse und Handlungsempfehlungen diskutiert werden.

Für die Teilnehmenden des Workshops besteht die Möglichkeit eigene Erfahrungen und Ideen für den Themenbereich der Frühen Hilfen in ländlichen Räumen zu teilen und anschließend zu diskutieren.

Themenfelder

  • Frühe Hilfen
  • H2 – Gesundheitsfördernde Lebenswelten

Moderierende:  Jonas Blankenagel (NZFH, BZgA),   Anne Timm (NZFH, BZgA)

Diskutant*in(nen):  Sarah Schmenger (ISM)Elisabeth Schmutz (ISM)

Sprecher*innen:

Dr. Sarah Schmenger, Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism)
Dipl.Päd. Elisabeth Schmutz, ISM
Jonas Blankenagel, NZFH, BZgA
Anne Timm, NZFH, BZgA

Details

Datum:
12. März
Zeit:
15:15 - 16:15
Eintritt:
€85,
Kategorie:
Website:
https://2024.armut-und-gesundheit.de/index.html?params%5Bday%5D=2024-03-12&params%5Bevent_id%5D=1

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
Telefon
030 44 31 90 73
E-Mail
Veranstalter-Website anzeigen

Falls Sie eine eigene Online-Veranstaltung einreichen möchten, können Sie uns diese hier übermitteln:
https://www.familien-bildung-bw.de/familienbildung/digitale-veranstaltung-einreichen/

Scroll to Top